Lesezeichen

Letzte Wochen habe ich bei der lieben Ela zwei Lesezeichen bestellt. Davon war ein Lesezeichen, das sie nach meinen Wünschen angefertigt hat. Gestern kamen die beiden Lesezeichen an. Hin und wieder schaue ich, was Ela an neuen Lesezeichen in ihrem Sortiment hat. Sie fertig kein Lesezeichen doppelt an und so fällt mir die Auswahl immer besonders schwer, da ein Lesezeichen schöner ist als das andere. Neben Lesezeichen gibt es auch noch Ohrringe und Ketten. Besucht einfach mal ihre Homepage.

image (1)

Ich habe eine Schwäche für Leuchttürme, es ist wunderschön geworden. Vor der Bestellung schickte mir Ela ein Muster und ich konnte zwischen unterschiedlichen Perlen auswählen. Diese Kombination gefiel mir am Besten.

Lesezeichen1.1

 

So sieht das Lesezeichen im Buch aus. Mein Man suchte das zweite Lesezeichen heraus auch dieses gefällt mir außer ordentlich gut.

Lesezeichen3

 

Beide Lesezeichen waren in kleine Säckchen eingepackt. Zum Buch passt natürlich das Herzchen am Besten.  Es ist ein tolles Buch! Zu meiner Lieferung bekam ich noch andere tolle Lesezeichen, über die ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank, liebe Ela!

Advertisements

Ritter, Christian: Die sanfte Entführung des Potsdamer Strumpfträgers

Lachen ist gesund – dieser Roman hilft Ihnen dabei

Paul lebt zusammen mit seinem Mitbewohner Herr Müller auf einem abgelegenen Bauernhof. Die Tage verbringt er damit, im Supermarkt zu arbeiten und entspannt mit seiner treuesten Kundin Frau Rottenbauer zu plaudern, die jeden Tag vier Stunden vor dem Zeitschriftenregal sitzt. Mit Herrn Müller verbringt er weit weniger Zeit, sie treffen sich nur zweimal die Woche vor dem Fernseher, um zusammen »Wer wird Millionär?« anzusehen. Sie sind Fans der ersten Stunde und verehren Günther Jauch gottgleich.

Das immer erhoffte Glück tritt ein, als Paul einen Anruf erhält und erfährt, dass er als Kandidat für die Sendung ausgewählt wurde. Er nimmt all seinen Resturlaub, bereitet sich umfassend vor und sucht sich fachkundig seine Telefonjoker zusammen. Er überwindet sich sogar, dafür seine missliebige Mutter anzurufen. Doch als alle Hürden ausgeräumt sind, erlebt er bei der Aufzeichnung alles andere als einen Glückstag. Alles scheint verloren, das triste Leben ist zurück und es bleibt eigentlich nichts mehr, außer depressiv zu werden. Eigentlich …

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453410637
  • ISBN-13: 978-3453410633
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 2,6 cm

Das Buch kann hier bestellt werden und hier geht es zur Leseprobe.

Ritter

 

“Die Sanfte Entführung des Potsdamer Strumpfträgers war ein Buch, das ich per Zufall bei Skoobe entdeckt habe. Da ich ein Faible für skurrile Titel habe, musste ich dieses ebook einfach lesen. Eine kleine Warnung, dies wird keine Leseempfehlung (außer man findet das Buch in Straßenbahnen.. oder in der Bibliothek).

Bereits im Epilog des Buchs erfährt der gewillte Leser, dass die Protagonisten Günther Jauch entführt haben. Bereist zu diesem Zeitpunkt habe ich mich gefragt, wie man einen Menschen “sanft” entführen kann. Paul (dessen Nachnamen ich mir nicht merken kann) bewirbt sich bei WWM und hat tatsächlich die Chance und wird in die Sendung eingeladen. Doch er kann seine Chance nicht nutzen und kann am Spiel nicht aktiv teilnehmen.  Seine Freunde Hr. Müller und Katja beschließen darauf, dass sie Günther Jauch entführen wollen und setzen dies auch in die Tat um. Für Günther Jauch ist es nicht die erste Entführung, er wurde bereits sieben Mal entführt. Bei RTL, in der Sommerpause werden ganz viele Promis entführt, gibt es eine extra Stelle, die sich um das Lösegeld kümmert. Paul und seine Freunde werden gefragt, wie viel Geld sie wollen. Hr. Jauch musste einzig bestätigen, dass er entführt wurde. Bis die Übergabe statt finden konnte, wird er bei Paul und seinen Freunden auf dem Hof leben. Bis dahin fand ich das Buch auch recht unterhaltsam. Es gab einige Stellen, über die ich herzhaft lachen konnte aber im dritten Abschnitt kippte, zu mindest für mich, die Handlung. Pauls treue Stammkundin, er leitet einen Supermarkt, ist die Grand Dame der Promi Entführungen. Aktuell lebt Heidi Klum als Entführungsopfer bei ihr und lernt wie man Apfelkuchen backt. Eine Kuchen backende Heidi Klum kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Die Entführung Jauchs kam bei mir noch sehr glaubhaft rüber aber ich konnte die Massenentführungen von Promis nicht mehr ernst nehmen. Ab hier überspannt der Autor den Bogen gewaltig und ich war echt froh, als ich das Ebook heute Nacht wieder abgeben konnte. Vom Schreibstil her liest sich das Buch sehr flüssig und ich kann mir vorstellen, dass er auf der Bühne gut rüber kommt. Sein Buch konnte mich leider nicht überzeugen. Daher gibt es von mir auch nur 2 von 5 Sternen

 

Noll, Ingrid: Hab und Gier

Der kinderlose Witwer Wolfram macht seiner ehemaligen Kollegin Karla ein Angebot: Wenn sie ihn pflegt bis zu seinem Tod, vermacht er ihr sein halbes Erbe, bringt sie ihn wunschgemäß um, sein ganzes, eine Weinheimer Villa inklusive … Die neue rabenschwarze Komödie der Grande Dame des deutschen Krimis

Bild

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 1 (29. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257068859
  • ISBN-13: 978-3257068856
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,2 cm

Ich ärgere mich immer, wenn ich ein Buch von Ingrid Noll zu Ende gelesen habe. Mit “der Häupter meiner Lieben” oder “die Apothekerin” konnte mich die Autorin noch überzeugen. Seit “Kuckuckskind” habe ich das Gefühl, dass die Qualität der Bücher nach gelassen hat und sie mich immer weniger faszinieren können. Dennoch leihe ich mir jedes neue Buch in der Bücherei aus, da die Bücher aus dem Diogenes Verlag recht teuer sind.

Nun aber zur Handlung. Der Plot der Geschichte ist relativ “simpel” gestrickt. Karla, die Protagonistin, pensionierte Bibliothekarin, wird von ihrem ehemaligen Kollegen zum Gabelfrühstück eingeladen. Den Begriff Gabelfrühstück hatte ich zuvor noch nie gehört. Ihr ehemaliger Kollege, der unheilbar an Krebs erkrankt ist, macht ihr ein einmaliges Angebot. Er zeigt ihr drei unterschiedlich Entwürfe seines Testaments. Je nach Umfang ihrer Hilfe, soll das Erbe ausfallen, dass sie nach seinem Tod bekommen soll. Da diese Aufgabe für sie eine Nummer zu groß ist, nimmt sie ihre Kollegin, Judith, mit ins Boot. Mit Cord, einem früheren Freund, holt sich Karla einen weiteren Mitwisser ins Haus. Doch kann sie Judith trauen.

Nach Wolfs Tod taucht die Nichte das erste Mal auf und beansprucht einen Teil des Erbes. An dieser Stelle habe ich gedacht, dass Ingrill Noll es schafft, dass das Buch wieder etwas an Fahrt gewinnt.

Da das Buch nur ca. 254 Seiten dick war, hatte ich es in ein paar Stunden durch. Wie schon “Mord an Board” konnte ich mich das Buch nicht überzeugen.  Obwohl sich das Buch sehr flüssig las, fehlte mir der schwarze Humor.  “Hab und Gier” ist daher wirklich nur ein Buch für Fans der ersten Stunde. Von mir gibt es daher auch nur 2 von 5 Sternen.

Lesemonat Januar

Der erste Monat ist vorbei. Mein Lesemonat war sehr durchwachsen. Ich habe zwölf Bücher, es waren 8 eBooks und 4 normale Bücher. Mein Monatsflop war:

tod

Meine Leseerwartungen waren wohl zu hoch.

Mein Monatshighlight:

Will schwalbe

„Was liest du gerade?“ So beginnt das Gespräch zwischen Will Schwalbe und seiner Mutter Mary Anne. Sie ist todkrank, doch anstatt zu verzweifeln, widmet sie sich ihrer großen Leidenschaft, dem Lesen. Über ein Jahr begleitet Will seine Mutter bis zum Ende ihres Lebens – und durch eine Welt von Büchern, die sie gemeinsam erkunden: Joseph und seine Brüder, Die Eleganz des Igels, Der Vorleser … Am Ende erkennt Will: Lesen ist nicht das Gegenteil von handeln – es ist das Gegenteil von sterben. Will Schwalbe erzählt die Geschichte jenes Jahres. Er erzählt von den Büchern, die ihrer beider Leben geprägt haben. Und er erzählt von Trauer, Angst und der Erkenntnis, dass das Glück ganz unerwartet aus dem Moment heraus entsteht.

Vor einer Woche habe ich zu diesem Buch zwei Rezensionen gelesen. Daraufhin habe ich mir das Buch gekauft und wurde nicht enttäuscht. Manchmal muss man eben über den Tellerrand hinausschauen.

Ich wollte eigentlich im Januar, für meine Lieblingsbuch Challenge, Tintenherz lesen. Dieses nehme ich in den Februar mit.

Zur Zeit lese ich:

keine

 

Der konservative Bundestagsabgeordnete und Familienpolitiker Frederik Kallenberg stammt aus einem zerrütteten Elternhaus im katholischen Sauerland und möchte alles besser machen als seine Eltern. Er heiratet seine Jugendliebe Julia, bekommt mit ihr zwei Kinder, und als er mit Anfang dreißig auch noch in den Bundestag gewählt wird und nach Berlin aufbricht, scheint sein Glück perfekt. Doch mitten in seiner ersten Legislaturperiode verschwindet er plötzlich, zurück bleiben eine mysteriöse Notiz und viele Fragen. Weshalb wurde er von der Kanzlerin persönlich vorgeladen? Hat die emanzipierte, unabhängige Liane, mit der er sich ganz gegen seine moralischen Grundsätze auf eine Affäre eingelassen hat, mit Frederiks    mehr

Dieses Buch habe per Zufall hier entdeckt.