Gernhäuser, Susanne: Meine Welt der Fahrzeuge Feuerwehr

Die Feuerwehr löscht nicht nur Brände. Sie wird auch nach einem Verkehrsunfall gebraucht, sie hilft Unwetterschäden aufzuräumen und ist in jedem Fall immer schnell zur Stelle. Ein erstes Kindersachbuch mit hohem Bildanteil.

 

  • Pappbilderbuch: 24 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (17. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473435953
  • ISBN-13: 978-3473435951
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate und älter
  • Größe und/oder Gewicht: 17,5 x 1,8 x 20,5 cm

feuerwehr Bis jetzt habe ich noch keine Bilder oder Kinderbücher rezensiert aber dieses Buch ist ein absolutes Muss für meinen zweijährigen Sohn. Er ist gerade in dem Alter, in dem kleine Jungs auf alles abfahren, dass mit einem Blaulicht unterwegs ist. Da wir unser Buch jeden Tag anschauen, sieht es auch dementsprechend aus.

In dem Buch erklärt die Autorin sehr anschaulich, was für Aufgaben die Feuerwehr hat. So erfahren schon die Jüngsten wie es aussieht, wenn die Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen wird. So lernen sie, dass die Feuerwehr nicht nur kommt, wenn es irgendwo brennt, sondern, dass das Aufgabengebiet der Feuerwehr sehr vielfältig ist. So kann sie unter anderem zu Verkehrsunfällen oder Überschwemmung zu Hilfe gerufen werden. Die Sprache ist kindsgerecht und die Bilder sind so gestaltet, dass auch mir das Buch gefällt. Da Mr. Fogg bereits Begriffe wie DLK und HLF kennt (wir schauen uns regelmäßig die Feuerwehrautos der hiesigen Feuerwehr an), nutzen wir auch die gängigen Abkürzungen.

Dies ist das perfekte Buch für alle kleinen Jungen, die sich für die Feuerwehr interessieren. Auch wenn das offiziell ab zwei Jahre ist, kann man es auch schon vorher anschauen. Da auch mir das Buch richtig gut gefällt, bekommt es 5 von 5 Sternen und Leseempfehlung.

 

 

Advertisements

Besinnliche Weihnachten

weihnachten

 

Ich wünsche allen, die meinen kleinen Blog verfolgen, frohe und besinnliche Weihnachtstage. Lasst euch nicht stressen und geniesst die freien Tage.

Weihnachten
Ich sehn’ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub’, ich hab’s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei’s Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön’
ein’s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd’ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb’ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

Autor: Hermann Hesse

Vierter Advent

Der Traum

Einsame Feste sind im Tage,
Wo still das Herz wird und das Bunte bleich,
Und was noch Lust war, klingt wie Klage,
Frau Sehnsucht grüsst aus einem andern Reich.

Das Reich ist Sang, das Reich ist Sage,
Doch keiner poch’ mit Rufen an sein Thor.
Es öffnet sich mit hellem Zauberschlage
Dem, der des Traumes Kronreif nicht verlor.

Im Auge sterben Wunsch und Frage,
Die Welt versinkt, es schwinden Zeit und Jahr.
Frau Sehnsucht lockt uns aus dem lauten Tage
Und flicht uns Kränze in das wilde Haar.

(Camill Hoffmann 1878-1944, böhmisch-tschechoslowakischer Schriftsteller)

Letzte Woche ist der 3. Advent rasend schnell vorbei gegangen, daher wünsche ich heute einen schönen vierten Advent, lasst es euch bei einer Tasse Tee und Plätzchen gutgehen..

vier

[Suche] Ich habe einen Freund und der ist Feuerwehrmann

Mein kleiner Sohn, Mr Fogg, sammelt als was mit Feuerwehr zu tun hat. Es gab ein Pixie mit dem Titel “Ich habe einen Freund und der ist Feuerwehrmann”

feuerwehrmann

Ich würde mich freuen, wenn jemand mit mir tauschen würde. Der kleine Mann hat nächste Woche Geburtstag und würde sich über das Pixie freuen. Gerne würde ich dafür zweibeliebe Pixie dafür eintauschen!

Mr. Fogg und ich gehen fast täglich an unserer Stammwache vorbei und er freut sich immer riesig, wenn er einen Löschzug ausrücken sehen kann.

feuerwache4 Ich glaube, dass wir an dem Tag, an dem Bild entstanden ist vor Ort waren….Quelle des Bildes

Clarke, Lucy: Das Haus, das in den Wellen verschwand

Lana und ihre beste Freundin Kitty wagen das ganz große Abenteuer und verlassen ihre Heimat England, um auf Weltreise zu gehen. Unterwegs treffen sie auf eine Gruppe junger Globetrotter, die mit ihrer Yacht »The Blue« von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Schnell werden die beiden jungen Frauen Teil der Crew, und es beginnt eine aufregende Zeit voller neuer Erfahrungen vor der traumhaften Kulisse der Südsee. Doch auch das Paradies hat seine Grenzen. Denn Lana und Kitty merken bald, dass an Bord nichts ist, wie es scheint. Und als ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean spurlos verschwindet, kommen nach und nach die Gründe ans Licht, weshalb ihre Mitreisenden die Fahrt wirklich angetreten haben …

 

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Piper Paperback (1. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492060293
  • ISBN-13: 978-3492060295
  • Originaltitel: The Blue

haus Vor ca. zwei Jahren hatte ich “Der Sommer in dem es zu schneien begann” gelesen und ich fand es von der ersten Seite an spannend. Daher hatte ich mich richtig gefreut, als ich sah, dass es von der Autorin ein neues Buch gab. Von der Farbgespaltung passt es wunderbar zum vorherigen Buch. Doch dieses Mal tat ich mich ein bisschen schwer, es fiel mir schwerer in den Inhalt des Buches “eintauchen” zu können und ich war mehr als einmal drauf und dran, dieses Buch abzubrechen.

Lana und ihre Freundin Kitty sind seit der Grundschule beste Freundinnen, als Lana heraus findet, dass ihr Vater sie, was ihre Mutter betrifft, jahrelang belogen hat, beschließt Lana, dass sie ihr Heimatland verlässt und einen Neuanfang wagt. Ihre Freundin beschließt sie zu begleiten.Auf den Phillipinen machen sie die Bekanntschaft von einer Gruppe, die etwa in ihrem Alter sind. So landen sie auf der Blue (der englische Titel passt irgendwie besser zum Inhalt des Buchs als der deutsche Titel). An Board hersschen strenge Regeln, unter anderem darf es keine Beziehung unter den einzelnen Crewmitgliedern geben und auch die Wachzeiten sind geregelt, sodass jeder seine Dienste zu erfüllen hat. Als ein Mitglied über Board geht, ändert sich die Stimmung an Board gewaltig. So steht die langjährige Freundschaft von Lana und Kitty bald auf wackligen Beinen.

Erzählt wird die Handlung auf zwei Zeitebenen. Es beginnt in der Gegenwart und man wird als Leser gleich mitten in Handlung hinein geworfen. Die Yacht geht unter und es ist noch völlig offen, welches der Crewmitglieder überhaupt überlebt hat. Da Lana nach verlassen des Schiffs jeden Kontakt zu Lana abgebrochen hat, treibt sie das schlechte Gewissen zur Seerettung. Nach und nach treffen dort die anderen Familienmitglieder der anderen Crewmitglieder ein. Parallel dazu wird die Handlung erzählt, wie Lana und Kitty auf die Yacht kamen und den weiteren Reiseverlauf.

Obwohl sich das Buch sehr zügig las, fehlte mir in dem Buch die emotionale Tiefe. Ich mochte weder Lana noch Kitty. Mit keiner wurde ich so richtig warm. Da mich das Buch während der Wartezeit abgelenkt hat, bekommt es drei von 5 Sternen. Dies ist das ideale Urlaubssbuch und wem das vorherige Buch gefallen, wid das Buch sicher auch mögen.

 

Hoohoo

nikolaus

 

Ich wünsch euch allen einen schönen Nikolaustag!

St. Nikolaus

Nun stellt eure Schuh’ zum Fenster ‘naus,
Es kommt der heilige Nikolaus!
Der legt euch im silbernen Sternenschein
Geheim die leckersten Gaben hinein.

Wohl mancher allzu schlimme Knabe
Erhält der Rute bitt’re Gabe;
Doch mögt ihr “Großen” nicht vergessen,
Daß manchem von euch es wäre zum Heil,
Bekäme auch er einen guten Teil
Von – Nikolaushieben zugemessen! –

Franz Josef Zlatnik

Wanderbuch: Das Nest

mest

Melody, Jack, Bea und Leo sind Geschwister. Sie sind in ihren Vierzigern, stehen mitten im Leben und sie haben immer gewusst, sie würden eines Tages erben. Aber was, wenn die Erbschaft ausbleibt? Ein warmherziger, humorvoller und scharfsinniger Roman darüber, wie der Kampf ums Geld Lebensentwürfe und Familien durcheinanderbringen kann.

Als Kinder haben sie einander geneckt, als Erwachsene verbindet die Geschwister Melody, Jack, Beatrice und Leo Plumb nur noch eine gemeinsame Erbschaft. Mitten in der Finanzkrise brauchen alle dringend Geld. Melody, Hausfrau und Mutter, wachsen die Ausgaben für ihr Vorstadthäuschen und die Collegegebühren ihrer Töchter über den Kopf. Antiquitätenhändler Jack hat hinter dem Rücken seines Ehemanns das Sommerhaus verpfändet. Beatrice, erfolglose Schriftstellerin, will endlich ihr Apartment vergrößern. Doch kurz bevor das Erbe ausbezahlt wird, verwendet ihre Mutter es, um Playboy Leo aus einer Notlage zu helfen. Unfreiwillig wiedervereint, müssen die Geschwister sich mit altem Groll und falschen Gewissheiten auseinandersetzen. Aber vor allem müssen sie irgendwo frisches Geld auftreiben …
Meisterhaft erzählter, böser und witziger Familienroman

 

  • Gebundene Ausgabe: 410 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 3., Druckaufl. (25. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608980008
  • ISBN-13: 978-3608980004
  • Originaltitel: The Nest
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 4,2 x 22,3 cm

Aktuell lese ich das Nest und da mir das Buch richtig gut gefällt, würde es als Wanderbuch wandern lassen.