Lesemonat März

Da heute der 1. April, kommt nun mein Lesemonat März. Der Monat März lief bis zum 20.3 überhaupt nicht gut und ich hatte bis dato nur zwei Bücher gelesen aber ab da hatte ich einen kleinen Leseflow und habe noch ein paar Bücher gelesen. So langsam gewöhne ich mich an meine 35 Stunden Woche und die Arbeit macht mir richtig Spaß. Aktuell lese ich immer noch vermehrt ebooks, vor allem über Skoobe, denn da habe ich eine Reihe entdeckt, die ich auf alle Fälle noch im April beenden werden. Gerade in unserer Zeit, in der wir nicht verreisen können, ist es schön, dass ich meine Lieblingsstädte literarisch besuchen kann. Wir wollten Ende April für zwei Wochen nach Römö fahren, haben diesen Urlaub aber storniert und bleiben daheim. Vielleicht haben wir ja Glück und können über Weihnachten nach Dänemark fahren. so langsam fällt mir die Decke auf dem Kopf und ich würde mich freuen, wenn ich mit Mr. Cohen und Mr. Fogg für ein paar Tage wegfahren könnte.

Kommen wir aber nun zu meinen gelesenen Bücher:

  • Christie, Agatha: Der Wachsblumenstrauß: Mein Lesemonat begann mit einem Krimi von Agatha Krimi. Dieses Buch wurde auch verfilmt und zwar als Miss Marple Fall. Da ich die Verfilmung kannte, wusste ich, wie der Krimi enden wird. Das machte machte mir überhaupt nichts aus.
  • Leciejewskim Barbara: Fritz und Emma: Dieses Buch hat mein Man bei Hugendubel entdeckt und da es das ebook zum Einführungspreis gab, habe ich es mir gekauft, ohne den Klappentext durch gelesen habe. Es ist ein Roman der auf zwei Zeitebenen spielt. Dieses Buch habe ich unheimlich gerne gelesen, da ich die Protagonisten sehr sympathisch fand.
  • Bernardi, Ciara: Letzte Klappe am Comer See: Kommen wir nun zu meinem 1. Flop im März. Dieser Krimi spielt an einem tollen Setting und hat mein Fernweh geweckt. Die Handlung fand ich sehr langatmig und daher ist es kein Krimi, den ich weiterempfehlen könnte.
  • Dippel.Julia: Izara 2 (Stille Wasser): Ist ist der 2. Teil von einer vierbändigen Reihe. Dieses Buch habe ich förmlich verschlungen und Band 3 liegt bereist auf meinem SuB und wartet darauf, dass ich es im April lesen werde. Ich bin gespannt, wie es mit Ari und Lucian weitergehen wird. Eine tolle Reihe.
  • Rehn, Heidi: Das doppelte Gesicht: Dies ist der Auftakt zu einer neuen Krimi Reihe. Die Autorin nimmt ihre Leser ins München der Nachkriegsjahre mit. Da München zu meinen Lieblingsstädten gehört, musste ich dieses Buch einfach lesen.
  • Christie, Agatha: Mord im Spiegel: Im Zuge der Agathe Christie Challenge habe ich dieses Buch gelesen. Obwohl es ein reread war, habe ich es super gerne gelesen.
  • Winterberg, Linda: Schicksalhafte Zeiten (Hebammen Saga Teil3): Dies ist der 3. Teil der Hebammen Saga und die Autorin nimmt ihre Leser mit in den 2. WK. Wir erleben, wie unsere Hebammen unter widrigen Umständen Kinder auf die Welt holen und dabei ihr Leben riskieren. Nun bin ich gespannt, wie die Saga enden wird.
  • Maly, Rebecca: Die Krankenschwester von St. Pauli ( im Wandel der Zeit): Dies ist der 2. Teil der Krankenschwester Trilogie. Das erste Buch habe ich letztes Jahr im Mai gelesen und nun freue ich mich auf den 3.Band, den ich aktuell lese.
  • Simon, Catherine: Kalter Hummer (Ein Fall für Kommissar Leblanc, 5. Band). Das war, für mich der schwächste Band, aus der Reihe.

Das war mein Lesemonat März, der erquicklicher war als ich dachte. Was habt ihr Schönes gelesen?

2 thoughts on “Lesemonat März

    • Ich würde sagen beides. Hätte ich es nicht als ebook gekauft, würde ich dir mein Buch zu kommen lassen. Emmas Geschichte war schon hart aber das Buch macht aber irgendwie auch Mut.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s