Bomann, Corina: Die Farben der Schönheit (Sophias Träume)

EIN GROßES VERSPRECHEN New York, 1932. Sophia hatte nicht erwartet, je wieder glücklich zu sein. Nachdem sie in Paris ihr Kind verloren hatte, war sie verzweifelt. Doch in New York blüht sie auf: Ein Angebot von der charismatischen Kosmetik-Unternehmerin Elizabeth Arden bietet ihr eine unerwartete Chance. Unversehens gerät Sophia damit mitten in den »Puderkrieg«, der zwischen Elizabeth Arden und Helena Rubinstein tobt. Plötzlich stehen ihre Liebe, ihre Zukunft und ihr Glück auf dem Spiel.

  • Herausgeber : Ullstein Paperback; 4. Edition (15. Juni 2020)
  • Sprache: : Deutsch
  • Taschenbuch : 576 Seiten
  • ISBN-10 : 3864931177
  • ISBN-13 : 978-3864931178
  • Abmessungen : 13.6 x 4.9 x 20.5 cm

Ich habe über die Feiertage den 2. Band “der Farben der Schönheit” Trilogie gelesen und muss nun auf den letzten Band warten. Sollte jemand den 1. Band noch nicht gelesen haben und hat es noch vor, dann sollte hier bitte abgebrochen werden, denn ich kann nicht garantieren, dass ich hier spoilerfrei bleibe. Ich versuche mein Bestes :-).

Im ersten Band haben wir die junge Chemikerin, Sophia Krohn, kennen gelernt. Da sie ungeplante Schwangerschaft, der Vater ist verheiratet, nicht beenden will, wird sie von ihren Eltern verstossen. Ihre beste Freundin ist Tänzerin und so landen die beiden Frauen in Paris. In Paris lernt sie Helena Rubenstein kennen, die sie mit nach New York nimmt, damit sie für sie eine neue Produktlinie designt, allerdinsg mussten sie einen sehr strengen Arbeitsvertrag unterschreiben, der es ihr nicht gestattet, dass sie heiratet. Im Zuge ihrer Arbeit lernt sie den Verpackungsdesigner kennen und verliebt sich ihn in. Obwohl sie sich eine Zukunft mit ihm vorstellen kann, vertraut sie Darren ihr Geheimnis nicht an. Dieser ist mehr als geschockt als er erfährt, dass sie Mutter eines Sohnes ist und beendet daraufhin die Beziehung zu ihr. Gleichzeitig verliert sie ihre Stelle und ein anonymer Brief offenbart ihr, dass ihr Sohn möglicherweise noch am Leben ist.

Kommen wir nun aber zu Band. Im ersten Band lernt sie Elizabeth Arden kennen, die sie von Madame abwerben will. Nach dem sie am Ende des ersten Bandes ihre Stelle verloren hat, macht sie sich auf den Weg nach Paris um Nachforsungen über den Verbleib ihres Sohnes, dieser Handlungsstrang wird sicher noch sehr spannend bleiben, anzustellen. Doch sie stösst auf eine Mauer des Schweigens. In ihrer Not beauftragt sie einen Privatdektiv. Ihre beste Freundin bricht den Kontakt ab und so macht sie sich völlig mutlos wieder auf den Weg nach New York, um sich dort einen neuen Arbeitsplatz zu suchen. Auf Grund ihres Rufes bekomt sie eine Stelle bei Elizabeth Arden. Bevor sie aber zeigen kann, was sie kann, muss sie in einem der Schönheitssalons kommt von vorne anfangen und alles neu lernen.

Elizabeth Arden stellt Sophia ihrer besten Freundin vor. Diese lebt auf dem Land und als das Nachbargrundstück zum Verkauf steht, schlägt Elizabeth Arden zu und ist sehr erzürnt als Sophia ihr vorschlägt man könne dort einen Spa eröffnen. Ich habe mir den Wikipedia Eintrag zu Ardens Freundin angeschaut und war dorch sehr überrascht als ich las, dass sie ihre lesbische Beziehung so offen ausleben konnte, dies konnten homosexuelle Männer ja nicht machen und wurden dafür bestraft. Durch die Romanbiografie, die ich über Selam Lagerlöf gelesen habe, weiss ich, dass lesbische Frauenfreundschaften unter dem Radar liefen und sie diese so ausleben konnten.

Kommen wir nach diesem kleinen Exkurs wieder zurück. Nach einer Bedenkzeit von Elizabeth Arden wird Sophia die Leitung der Gestaltung des Spas übergeben und im Verlauf wird sie auch wieder mit Darren konfrontiert, der sie am Ende des ersten Buches so schnöde sitzen gelassen hat.

Mir hätten es geholfen, wenn es am Anfang eine Datumsangabe gegeben hätte. Nach dem Tod ihrer Mutter macht sich Sophia auf den Weg nach Berlin um ihr Erbe anzutreten. Erschrocken muss sie feststellen, was sich seit Hitlers Machtübernahme alles geändert hat. Corina Bomann schafft es, die Geschichte lebendig zu erzählen. Ihr Schreibtstil ist fesselnd, wer sich aber auf einen “Puderkrieg” einstellt, sollte zu einem anderen Buch greifen, denn dieser Aspekt kommt in meinen Augen fiel zu kurz. Obwohl Band 2 nahtlos an den ersten Band anknüpft, sollte keine besonders hohe Erwartungen an das Buch stellen. Es ist eine schöne Geschichte um eine starke, junge Frau und es macht Spaß dieses Buch zu lesen, wenn die Erwartungen nicht zu hoch sind. Stellenweise fand ich es langatmig, da es mich ansonsten überzeugenn konnte, kann ich es weiter empfehlen.

Auch dieses Buch endet wieder mit einem fiesen Cliffhanger und ich bin schon auf den 3. Band gespannt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s