Lesemonat September

Pünktlich zum 1. Oktober kommt hier nun mein Lesemonat September. Dieser Monat war, was meine Bücher betrifft, doch sehr durchwachsen. Anfang September habe ich mir eine Liste mit Büchern geschrieben, die ich gerne lesen möchte und ich habe von acht Büchern genau vier Bücher geschafft. Ich beneide alle, die sich akkurat an ihre Leseliste halten können. In letzter Zeit ertappe ich mich immer häufiger, dass ich mir ein Buch schnappe und die ersten Kapitel lesen um dann zum nächsten Buch zu springen. Abgebrochen habe ich in diesem Monat kein Buch aber es waren zwei Bücher dabei, die ich am liebsten abgebrochen hätte, da sie inhaltlich sehr, sehr langatmig waren. Nun aber zu meinen gelesenen Bücher des Monats.

  1. Glattauer, Daniel – Alle sieben Wellen: Dieses Buch habe ich sicher auch schon viermal gelesen und es wird einfach nie langweilig. Da ich dieses Buch schon mehr als einmal gelesen, gehört es zu meinen Lieblingsbüchern und kann somit nicht das Buch des Monats werden.
  2. Foenkinos, David-Die Frau im Musée d’Orsay: Ich habe eine Schwäche für Paris und da das Buch in Paris spielt, musste ich es einfach lesen. Es war ein kluges Buch über Freundschaft, Liebe und Verlust. Nicht so gut wie “Nathalie küsst” aber trotzdem lesenswerst.
  3. Laurain, Antoine- Ein Tropfen vom Glück: Paris hat mich voll im Griff. Ein Tropfen vom Glück ist wieder ein Buch, das in Paris spielt. Der Autor schickt seine vier Protagonisten mittels eines Weines in das Jahr 1954 zurück, dieses müssen nun eine Möglichkeit finden, wie sie wieder in die Gegenwart zurück kommen könnten.  Die Idee fand ich klasse und sie wurde auch gut umgesetzt.
  4. Patterson, James- Die 15. Täuschung: Der Womne’s Murder Club ist wieder aktiv. Wahrscheinlich der emotionalste Fall für Lindsay Boxer. Es war ein typischer Patterson aber mich stören die vielen kurzen Kapitel.
  5. Leon, Donna- Ein Sohn ist uns gegeben: Dieses Buch ist nur noch was für absolute Hardcore Fans von Donna Leon. So langsam könnte Brunetti in Ruhestand gehen, viel Neues wird eh nicht mehr kommen. Die Rezi dazu gibt es hier.
  6. Barreau, Nicolas-Eines Abends in Paris: Hier schlägt wieder meine Schwäche für Paris durch. Die Rezi dazu gibt es hier
  7. Musso, G.-Das Papiermädchen: Ein typischer Musso, der teilweise auch in Paris spielt. Der Prolog, der sich über 20 Seiten zieht, war “anstrgend” zu lesen aber ab da hat mich das Buch in den Bann gezogen. Daher war es ein bisschen schade, dass die Auflösung ein bisschen zu trivial war. Ich musste während der ganzen Zeit an Tintenherz denken.
  8. Inusa, Manuela- Der zauberhafte Trödelladen: Es ist zwar der 3. Band einer Serie aber ich kam dennoch in die Handlung rein. Eine Rezi dazu gibt es hier. Gestern habe ich mir ihr neues Buch gegönnt.
  9. Gratz, Alan- Amy und die geheime Bibliothek : Amy und die geheime Bibliothek war mein Buch des Monats. Als Amy sich ihr Lieblingsbuch in der Schulbücherei ausleihen will, muss sie feststellen, dass es entfernt wurde, da es anscheinend gegen Regeln verstösst. Nach und nach verschwinden mehr Bücher aus der Bibliothek. Amy, die als älteste von drei Schwestern aufwächst, sagt zu ihren Eltern, dass sie an schulischen Aktivitäten teilnimmt, diese Zeit nutzt sie um in der Bibliothek Bücher zu verschlingen. Da Amy damit nicht einverstanden ist, dass Erwachsenen entscheiden dürfen, welche Bücher sie lesen darf und welche nicht, beschliesst sie die Schließfachbibliothek ins Leben zu rufen.
  10. Penny, Louise-Das Dorf in den roten Wäldern: Dies ist der erste Fall für Gamache. Eine ausführliche Rezi gibt es hier.
  11. Katz, Gabriel- Der Klavierspieler vom Gare du Nord:  Dieser Film wurde auch verfilmt aber ich habe es versäumt mir diesen Film im Kino anzuschauen. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gefallen allerdings hat mich das offene Ende doch gestört.
  12. Schertenleib, Hansjörg- Die Hummerzange: Zu diesem Buch gibt es auch eine Rezension.
  13. Minardi, Dino- Ein Espresso für den Commissario: Dieses Buch habe ich ebenfalls rezensiert.

Für alle Statistik Freunde. Ich habe ingesamt 4145 Seiten gelesen, das waren im Durchschnitt 138, 3 Seiten pro Tag. Für die Statistik habe ich nur die Bücher genommen, die ich tatsächlich auch beendet habe. Wann habe ich so viele Seiten pro Tag gelesen?

Mein Buch des Monats:

amy

Der Flop des Monats:

sohn

Was war im September sonst noch los? Ich war zweimal im Kino und habe mir “Downton Abbey” angeschaut, ein Filn der einfach nur schön war. Man kann den Film auch dann anschauen, wenn man die Serie nicht kennt. Ich habe mir von der ersten Staffel, die ersten 5 Folgen angeschaut. Im Film gab es ein besonders tolles Zitat: “Ich streite mich nicht, ich erkläre. Der zweite Film, den ich mir angeschaut habe, war “Gut gegen Nordwind”. Da es dazu eine Filmbesprechung gibt, kann ich hier nur sagen, dass der Film schlecht war.

Ich habe mir vorgenommen, dass ich hier nichts Politisches schreiben werden aber da es hier im Stadtteil (der Fasanenhof gehört zu Möhringen) ein schreckliches Verbrechen gab, muss ich daszu was Schreiben. Am 3.9 habe ich Mr. Fogg und Mr. Cohen ins Bett gebracht und habe aus dem Fenster raus geschaut. Da Flughafen nicht weit entfernt ist, sehe ich, je nach Windlage, die Flugzeuge starten oder landen. An diesem Abend habe ich wie immer zum Fenster raus geschaut und mich noch gewundert, dass ein Polizeihubschrauber über dem Fasanenhof kreist. Im Internet konnte/ musste ich dann lesen, dass ein Mann einen anderen Mann brutal nieder gestochen hat. Die Atmosphäre, so habe ich es mir sagen lassen, war sehr beängstigend. Wobei ich hier davon nichts mitbekommen habe. Die AfD hat diesen Vorfall ausgenutzt um ihn für ihre niederen Ziele auszuschlachten. Gerade in solchen Situationen sollten wir alle ruhig und besonnen handeln, damit wir niemaden Raum für Hetze geben.

Das war mein Monat September. Was habt ihr im September gelesen und erlebt?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s