Musso, Guillaume: Die junge Frau und die Nacht

Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück – an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine große Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca damals das Internatsgelände verließ. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto größer wird die Gefahr …

 

  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: Pendo (4. Juni 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866124678
  • ISBN-13: 978-3866124677

nacht Als ich sah, dass es ein neues Buch von Guillaume Musso gibt, wusste ich, dass ich das Buch unbedingt lesen muss. Ich kann jetzt schon mal verraten (und es ist kein Leseexemplar, sondern ein Buch aus dem Stuttgarter Bücherknast), dass ich mich das Buch von der ersten bis zur letzten Seiten völlig geflasht hat. Phasenweise habe ich zu Mr. Fogg gebeten, er möge doch mal für zwei Minuten ruhig sein im Gegensatz zu seinem Namenspaten ist er alles andere als still und zurückhaltend.. :-)). In diesem Buch nimmt der Autor (ist so nicht korrekt) seine Leser/innen mit in seine Heimatstadt Antibes. Die meisten anderen Bücher spielen ja in New York und teilweise auch in Frankreich. Doch die Handlung dieses Buches ist komplett in Frankreich angesiedelt, wobei der Protagonist, Thomas, in New York lebt und dort ein anerkannter Autor ist.

Thomas der eigentlich nur selten in seiner Heimatstadt ist, wird von seinem besten Maxime bedrängt, dass er dringend wieder nach Hause kommen soll. Ein Artikel, der in der Zeitung erschienen ist, ist für Maxime und  ihn eine tickende Zeitbombe. Das Leben, das sich die beiden Männer sorgsam aufgebaut haben, könnte in wenigen Tagen zerstört werden, wenn die Turnhalle abgerissen wird und es einen unschönen Fund geben wird. Dieser Artikel wird Thomas Leben vollkommen ändern, nun muss er sich seiner Vergangenheit stellen. “Die junge die Nacht” spielt auf zwei Zeitebnen. 1992 verschwindet Vinca Rockwell und wird nicht mehr gesehen. Doch nicht nur sie verschwindet, auch der junge Philosophielehrer Alexis verschwindet mit ihr und über die Jahre hinweg (anfangs wurde nicht richtig ermittelt) wurden immer mehr Geschichten gesponnen, dass die beiden ein Liebespaar gewesen sein könnte und ein neues Leben begonnen habe. Nach und nach kommt ans Tageslicht, was in eher Nacht passiert ist. Durch dieses Ereignis, wird das Schicksal dreier junger Menschen gezeichnet. Seit dieser verhängnisvollen Nacht wurde das Leben der drei Menschen völlig auf den Kopf gestellt.

Kehren wir aber in die Gegenwart zurück. Thomas ist wieder in Antibes und bekommt die erste Drohung, in dem im “Rache” angedroht wird. Doch nicht nur im wird gedroht auch seinem damaligen besten Freund, Maxime, wird gedroht und so machen sich die beiden Freunde auf die Suche nach dem Erpresser.

“Die junge Frau und die Nacht” hat mich von der ersten Seite angefesselt und dieser Sog hat bis zur letzten Seite angehalten. Der Autor hat mit dem Buch mehr als nur einen Thriller geschrieben, sondern zeigt, wie viel Wert familiäre Bindung hat. Er Wendungen ins Buch eingebaut, mit denen ich nie gerechnet hätte. Der Schreibstil liest sich einfach nur flüssig. Obwohl mich das Buch überzeugen konnte, kommt doch noch ein “aber”.  Die Bücher, die ich bisher von Guillaume Musso gelesen habe, sind irgend alle gleich aufgebaut. Sie spielen alle auf zwei Zeitebenen und das nimmt aus meiner Sicht, die Spannung wieder ein bisschen heraus. Dennoch schafft es der Autor mich jedes Mal aufs Neue zu verblüffen und zu denken “aha, so war das also”. So kann ich auch diesen Mussi wieder weiter empfehlen.

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s