Lovett, Charlie: Jane Austens Geheimnis

Sophie Collingwood liebt Bücher, vor allem die von Jane Austen. Ihrer Leidenschaft kann sie auch beruflich nachgehen: als Angestellte in einem Londoner Antiquariat. Dort versucht sie für ihre Kunden noch die obskursten Werke aufzutreiben – wie beispielsweise „Ein kleines Buch allegorischer Geschichten”. Für diese Sammlung erbaulicher Erzählungen aus dem Jahr 1796 gibt es gleich zwei Interessenten. Was Sophie nicht ahnt: Das schmale Bändchen birgt den Schlüssel zu einem Geheimnis um Jane Austens Meisterwerk “Stolz und Vorurteil”. Und plötzlich wird aus der Suche nach einem vergessenen Buch ein höchst gefährliches Abenteuer … Ein bezaubernder Roman um alte Bücher, junge Liebe und den Charme von Jane Austen!

Autor (Quelle: hier)

Charlie Lovett hat früher als Antiquar gearbeitet, ist ein begeisterter Büchersammler und gehört dem »Grolier Club« an, Amerikas bedeutendstem Club für Bücherliebhaber. Er lebt mit seiner Frau abwechselnd in Winston Salem, North Carolina, und Kingham im englischen Oxfordshire. Zu seinen Werken zählen die Romane »Das Buch der Fälscher« – ein New-York-Times-Bestseller – und »Jane Austens Geheimnis«.

 

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (18. Juli 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442484049
  • ISBN-13: 978-3442484041
  • Originaltitel: First Impressions

lovett“Es ist eine anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle im Besitz eines Schönen Vermögens nichts dringender braucht als eine Frau” (S. 192)

Es gibt wohl kaum jemanden, der diesen ersten Satz aus Stolz und Vorurteil nicht. Ich finde es spannend, dass Jane Austen heute immer noch ein Thema in der Literatur ist. “Jane Austens Geheimnis” habe ich, wie viele andere Bücher auch, beim Stöbern im Online Katalog unseres Bücherknasts entdeckt.

“Jane Austens Geheimnis” spielt auf zwei Zeitebnen, zu einem in der Gegenwart und zum anderen zu Jane Austens Zeit, wobei mir dieser Zeitspanne irgendwie besser gefallen hat und die Gegenwart fast schon ein Krimi war. Sophie Collingwood liebt Bücher überalles, vor allem Bücher, die zu Jane Austens Zeit geschrieben wurde. Sie wuchs in einer Familie auf, die eine riesige Bibliothek besitzt, ihr Vater diese eher als Behinderung ansieht. Nur in ihrem Onkel hat sie jemanden, der ebenfalls ein großer Buchliebhaber ist. Nach dem überraschenden Tod ihres Onkels, erbt sie dessen ganzen Besitz. Sie geht aus, dass sie auch die Bücher ihres Onkels erbt Zu ihrem Entsetzen muss sie feststellen, dass Bertrams Bücher in alle Winde zerstreut sind.

charliecharlieUm in London über die Runden zu kommen, nimmt sie einen Job in einem Antiquariat an und schon bald muss sie sich auf die Suche nach „Ein kleines Buch allegorischer Geschichten” machen, geschrieben von Rev. Mansfield (und mich musste googln, ob es eine reelle Person war oder ob es sich bei Rev. Richard Mansfield um eine fiktive Person handelt. Normalerweise wollen Sammler immer die begehrte Erstausgaben haben,  doch die beiden Sammler interessieren sich ausgrechnet für die 2. Ausgabe und man fragt sich, wem kann Sophier trauen. In Rückblenden erinnert sich Sophie, was ihr Onkel ihr alles über Bücher und seine Sammelleidenschaft beigebracht hat.

Parallel zur Gegenwart wird die Geschichte au Jane Austens Sicht erzählt und als Leser erfährt man, wie Jane zum Schreiben kam.

Ich wollte schon immer “Stolz und Vorurteil” lesen und nach dem ich “Jane Austens Geheimnis” gelesen hatte, las ich im Anschluss “Stolz und Vorurteil”. Dieses Buch ist eine Hommage an und für die Bücher von Jane Austen und es ist mein Buch des Monats. Dies ist ein Buch für alle Leser/innen die gerne in den Büchern von Jane Austen schmökern!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s