Wanderbuch: Ausgeliehen von Rebecca Makkai

Bei der lieben Vanessa habe ich dieses Buch entdeckt und ich musste bei dieser Wanderbuch Aktion teilnehmen. Zu spät hatte ich gesehen, dass ich dieses Buch bereits gelesen hatte. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass mir das Buch damals überhaupt nicht gefallen hat. Ich habe beim ersten Anlauf mich tapfer durchs Buch gequält und konnte mich im 2. Anlauf nur noch schwach ans Buch erinnern.

Der 10-jährige Ian ist süchtig nach immer neuen Geschichten. Lucy Hull ist Bibliothekarin in der Stadtbücherei von Hannibal – und seine Komplizin. Sie hilft ihm, die geliehenen Bücher an seiner herrischen Mutter vorbeizuschmuggeln. Als Lucy eines Morgens zur Arbeit kommt, traut sie ihren Augen kaum: Ian kampiert, umgeben von Decken, T-Shirts und Büchern, zwischen den Regalen. Pflichtbewusst will Lucy den Ausreißer nach Hause bringen, doch Ian hat einen anderen Plan: Geschickt lotst er sie mitten hinein in eine abenteuerliche Reise quer durch die USA. Doch wer hat hier wen entführt? Und läuft wirklich nur Ian vor seinen Eltern davon?

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Ullstein Hardcover; Auflage: Ullstein Hardcover (10. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3550088485
  • ISBN-13: 978-3550088483
  • Originaltitel: The Borrower
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 3,3 x 21,1 cm

ausgeliehen Dennoch habe ich mich auf das Buch gefreut. Da das Buch kurz vor der Tauf des kleinen Nasenbärs ankam, wir kurze Zeit später in den Urlaub gefahren sind, durfte das Buch mit uns in den Urlaub fahren und das Buch hat sich in Vandans sehr wohlgefühlt und ich hatte ein paar nette Lesestunden mit dem Buch.

ausgeleihen

Anfangs war das Buch in Stuttgart, wo es sich auch sehr wohlgefühlt hat. Um ein Haar wäre ich ohne das Buch in den Urlaub gefahren.

Nun zu Vanessas Fragen:

1) Wo befindet sich das Buch gerade:

Eigentlich in Stuttgart aber es durfte wie oben erwähnt mit uns nach Österreich fahren und die dortige Höhenluft schnuppern. Seit Montag ist auf den Weg in den hohen Norden. Das Buch legt also lange Strecken zurücl

2) Ein paar kurze Worte zu meiner Familie:

Meine Familie besteht aus meinem Mann, unseren drei Kindern, den beiden launischen Katzendamen und meiner Wenigkeit. Vielleicht wird aus meinem Trio eines Tages noch ein Quartett 🙂

3) Hier ein Bild, in dem mein Mann das Buch in der Hand hält:

CIMG5953 Ich wollte noch ein weiteres Bild posten aber irgenwie lässt es sich nicht drehen. Auf dem Bild wären der kleine Nasenbär, mein Mann und das Buch zu sehen…

4) Wovor ich am liebsten weglaufen würde?

Tja, als Mutter von drei Kinder gibt es einige Momente, in denen ich am liebsten weit weg beamen möchte. Der Kleine ist gerade mächtig am Zahnen und da kann er dann mächtig quengelig sein.

5) Welches Buch hat mich beeinflusst?

Ich habe in den letzten Jahren einige Bücher gelesen und es gab das eine oder andere Buch, das mir so richtig gut gefallen hat. so gehört ein ” Mann namens Ove” oder “der Rosie Effekt” dazu. Das sind aber nur die Bücher die mir spontan einfallen. “Die Hexe von Freiburg” hat mich sehr bewegt zurück gelassen.

6) Was habe ich in der Zeit erlebt?

In der Zeit, in der das Buch bei mir war, wurde mein Kleiner getauft und das ist immer ein bewegender Augenblick. Vor allem da er einen langen, bestehend aus drei Vornamen, Namen hat, benötigte die Pfarrerin einen langen Atem und das Buch war mit uns im Urlaub. “Ausgeliehen” habe ich gerne gelesen und mit einem kleinen Schokolädle an die nächste Leserin weitergeschickt, Vielen Dank, liebe Vanessa, dass ich das Buch lesen durfte.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s