Lesegewohnheiten, Liste, Bücher vs. ebooks

Meine Tochter liebt es Bücher mehr als einmal zu lesen. Sie findet es toll, wenn sie alte “Freunde” wieder trifft und sie immer wieder Neues im Buch entdecken kann. Ich bin eher die gehetzte Leserin, es gibt so viele neue und interessante Bücher zu entdecken. Auch wenn in jedem Buch sehr viel Herzblut steckt, lese ich nicht mehr jedes Buch zu Ende. Ein Buch, das mich mich nicht faszinieren kann, ist möglicherweise das falsche Buch oder ich bin nicht die richtige Leserin. Auf Skoobe gibt es jeden Donnerstag neue Bücher und meine Merkliste umfasst mittlerweile mehr als 400 Bücher. Ich werde es nie schaffen, dass ich meine Merkliste jemals leer zu bekommen aber es ist ein beruhigendes Gefühl, dass ich diese Bücher lesen kann. Klar ist Skoobe nicht gerade preiswert aber ich muss nicht mehr jedes Buch besitzen. Da ich die Bücher bei Skoobe so lange ausleihen kann, wie ich es will, nutze ich es eher als die Onleihe.

Auf Youtube habe ich schon häufig die Videos von Agathe Knobloch gesehen und sie stellt sich am Anfang des Monats eine Liste mit Bücher zusammen, die sie in dem Monat lesen möchte. Ich habe das auch schon mal ausprobiert und habe mir eine Liste erstellt, von dieser Liste habe ich exakt ein Buch gelesen. Solche Listen würde mich zu sehe einengen.

Bei den gestrigen Neuerscheinungen war dieses Buch dabei:

fahrradObwohl ich noch einige andere Bücher zu lesen habe, habe ich dieses Buch dazwischen gequetscht und es liest sich einfach nur toll und so geht es mir mit vielen anderen Büchern auch. Bisher ist einfach toll, sympathische Protagonisten und ene lesenswerte Handlung.

Auf WLD stelte eine Userin die Frage, welcher eBook Reader für ihre siebenjährige Tochter am besten geeignet wäre. Warum muss man jemanden belehren und darauf hinweisen, dass nur gedruckte Bücher wertvoll sind und eBooks nicht? Müssen Kinder nur gedruckte Bücher lesen?

Bis vor ein paar Jahren hätte ich wahrscheinlich ebenso reagiert aber wie kann ich meiner Tochter eBooks verbieten, wenn ich selber am iPad lese? Bevor ich mein iPad hatte, hätte ich nie gedacht, dass ich mal auf eBooks zurück greifen werde, da mir das Blättern in Büchern fehlen würde. Mittlerweile lese ich total gerne ca. 50% gedruckte Bücher und 50% eBooks und ich habe nicht das Gefühl, das mir irgendwas fehlt. Ich habe eher viel mehr Auswahl und kann dadurch die unterschiedlichsten Genres lesen und Bücher, deren Cover mir sonst zu peinlich wären.

Advertisements

2 thoughts on “Lesegewohnheiten, Liste, Bücher vs. ebooks

  1. Harry Potter kann ich zum Beispiel immer und immer wieder lesen! Ich habe keinen Ebook-Reader, aber ich höre sehr viele Bücher mit meinem Handy – mehr als ich gedruckt oder elektronisch in die Hand nehme. Natürlich spielt der Zeitfaktor dabei eine große Rolle. Dann habe ich noch die Zeit als Printmedium, aber ich denke ich bestelle sie wieder ab….

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s