Mallery, Susan: Kuss und Kuss gesellt sich gern

Felicia will einfach nur normal sein – und Gideon ist genau der Mann, der ihr dabei helfen kann. Ein Prickeln erfasst Felicia, als sie die tiefe Stimme hört. Beim letzten Mal hat ihr diese Stimme zärtlich ins Ohr geflüstert … am anderen Ende der Welt, nach der heißesten Nacht ihres Lebens. Nie hätte Felicia gedacht, dass es den coolen Draufgänger Gideon Boylan ausgerechnet in eine Kleinstadt wie Fool’s Gold verschlagen würde! Aber da er schon mal hier ist, kann er ihr auch nützlich sein. Denn eigentlich ist Felicia auf der Suche nach Normalität – und einem Mann, der sich von ihrem überdurchschnittlich cleveren Köpfchen nicht abschrecken lässt. Leider hat die Intelligenzbestie keine Ahnung, wie sie sich so einen Normalo-Mann angeln soll. Die geniale Idee: Gideon stellt sich als Coach zur Verfügung und bringt ihr bei, was Männer an Frauen attraktiv finden! Er selbst ist natürlich zu atemberaubend sexy, um sich ihr wieder zu nähern und als Kandidat infrage zu kommen … oder?

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (10. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3956491904
  • ISBN-13: 978-3956491900
  • Originaltitel: Two Of A Kind

kuss1Kuss und Kuss ist mittlerweile das dritte Buch, das ich aus der Reihe lese und insgesamt ist es der 11. Band. Alle Bücher spielen im amerikanischen Fool’s Gold, einer kleinen Stadt in der die Einwohner, hauptsächlich weiblich, noch für einander da sind und in diese Postkarten Idylle zieht die junge Felicia. Felicia war für mich eine weibliche Verkörperung von Sheldon Cooper. Felicia zieht nach Fool’s Gold um ein normales Leben zu führen. Ihr Wunsch ist es zu heiraten und eine Familie zu gründen. All das zu haben, dass sie in ihrer Kindheit und Jugend nicht hatte. Sie ist hochbegabt und hat mehrere akademische Titel. In Fool’s Gold trifft sie auf Gideon, der wie sie, bei der Armee war. Felicia, die meistens zu direkt ist, bittet Gideon, dass er ihr gesellschaftliche Umgangsformen beibringt. Zwischen den beiden funkt es. Während Felicia von einer ernsten Beziehung träumt, ist Gideon davon alles andere als begeistert.

Um die Touristen an Fool’s Gold zu binden, finden regelmäßig Festivals statt und Felicias Aufgabe ist es, die ganzen Festivals zu planen und zu organisieren.

Als Carter in Gideons Leben tritt, wird als kompliziert. Carter ist Gideons Sohn, von dem er bis dato nichts wusste. Während Felicia mit Situation besser umgehen kann. fällt es Gideon schwerer, dass er plötzlich Vater ist.

Ein Buch von Susan Mallery ist als würde man nach Hause kommen, in jedem Kapitel trifft man auf Personen, die man in den voran gegangenen Bücher kennen gelernt hat. Klar es ist Chicklit aber wer diese Serie kennt, weiß worauf er sich einlässt. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und dadurch lässt sich das Buch an einem Abend weglesen. Einen Kritikpunkt gibt es allerdings. Ein Handlungsstrang wird leider nicht zu Ende erzählt. Denise Hendrix sucht per Fragebogen die passende Frauen für ihre Söhne. Da ich die Idee sehr kreativ fand, war es ein bisschen schade, dass man über den Ausgang der Fragebogen Aktion nichts erfährt. Ich gehe mal davon aus, dass dieser Handlungsstrang im nächsten Buch weiter geführt wird.

Fazit:

Wer gerne Chicklit liest, wird an diesem Buch seine Freude haben. Allerdings sollte man die Erwartungen nicht zu hoch schrauben. Da ich mich gut unterhalten gefühlt habe, bekommt das Buch vier von fünf Sternen.

Mein Dank geht an Wasliestdu und dem Mtb Verlag, die es mir ermöglicht habe, dass ich an der Leserunde teilnehmen konnte.

Advertisements

One thought on “Mallery, Susan: Kuss und Kuss gesellt sich gern

  1. Schön zu lesen, daß es doch noch Leser gibt, die sich an den Leserunden bei wld auch beteiligen und nicht nur das Buch einfach abgreifen!
    Danke für Deine Rezension, ich war immer noch am überlegen, ob das Buch was für mich sein könnte, aber ich denke früher oder später wird es auf meinem SuB landen 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s