Lesemonat Oktober

Da sich der Oktober dem Ende zu neigt, habe ich beschlossen, dass ich jetzt schon auf meinen Lesemonat zurück blicke. Es kommt maximal noch ein Buch dazu, bzw. ich muss noch ca. 140 Seiten lesen und das ist machbar. Im Oktober bin ich ziemlich in den den Zeiten umher gesprungen. Mit Stefan Bollmanns “Frauen und Bücher” habe ich mit Klopstock begonnen um dann mit Edelherb im New York 2083 zu landen. Ich habe im Oktober ziemlich viel Zeit in Amerika und in London verbracht, habe einige gute Bücher gelesen aber auch einige Bücher, die mich überhaupt nicht überzeugen konnten.

1) Ding, Ida: Der Hendlmörder

Dies habe ich aus dem September mitgebracht und war maßlos enttäuscht. Ein deutscher Regionalkrimi mit sympathischen Protagonisten aber nur ein mäßig spannenden Handlung. Daraus soll bitte keine Reihe entstehen! (1 Stern)

2) Riley, Lucinda; das italienische Mädchen

Eines der älteren Bücher der Bestseller Autorin von ” das Orchideenhaus”, ein Buch, das ich kaum aus der Hand legen konnte, da ich gespannt war, wie sich die Protagonistin weiter entwickeln wird. Bleibt sie bei ihrem untreuen Ehemann oder verlässt sie ihn? ( 4 Sterne)

3) Potter, Alexandra: Ermittlerin in Sachen Liebe

Mit diesem Buch war ich das erste Mal ( zu mindest im Oktober) in London. Auch dieses Buch fand ich nicht schlecht, da mich die Protagonistin, die anfangs sehr steif und korrekt wirkte, mich mit der Zeit überzeugen konnte. Ein typischer Chick-lit von dem man recht schnell weiß, wie es es ausgehen kann (und das muss ja nicht schlecht sein). (3,5 Sterne)

4) Tong Cuong, Valerie: Das Atelier der Wunder

Dazu gibt es eine Rezi und ich muss nichts weiter dazu sagen.

5) Thirkell, Angela: Teatime bei Mrs. Morland

Eine Wiederentdeckung, wurde bereits in den 30 iger Jahren veröffentlicht und irgendwie werde und wurde ich mit diesem Schreibstil nicht warm. Dieses Buch habe ich per Zufall bei einer anderen Bloggerin entdeckt und konnte es mir bei Skoobe ausleihen. (1 Stern)

6) Bondel, Jean-Philippe: 6 Uhr 41

Paris zieht meine Aufmerksamkeit immer an. Der Autor hat aus einer 90 minütigen Zugfahrt einen Roman erschaffen, in dem die beiden Protagonisten unabhängig von einander über ihre lange zurück liegende Beziehung nach denken, es aber sonst zu keinem verbalen Austausch kommt. Über das offene Ende kann sich jeder Leser seine eigenen Gedanken mögen. Der Schreibstil ist eher spröde. (3 Sterne)

7) Seidel, Jana: Mein zauberhaftes Cafe

Schönes Buch für zwischendurch.  Nach dem Verlust ihres Jobs, dem Tod ihrer unbekannten Tante übernimmt die Protagonistin dieses Cafe. Damit die Kuchen gelingen, bekommt sie Unterstützung von ihrer Tante. (4 Sterne)

8) Völler, Eva: Zeitenzauber

Wieder ein Buch, dessen Handlung in London beheimatet ist aber dieses Mal im Jahr 1813. Würdiger Abschluss einer Trilogie.

9) Eggers, Dave: Der Circle

Mein absoluter Monats Flopp. Es fing eigentlich sehr spannend an. Junge Frau bekommt einen interessanten Arbeitsplatz angeboten und geht völlig in der Firmenphilosophie unter. Hat mich einen kompletten Sonntag gekostet. (0,5 Sterne).

10) Jonsberg: Das Blubbern von Glück

Dieses Buch habe ich per Zufall auf Skoobe entdeckt und mochte die schräge, wenn auch unglückliche 12 jährige von Anfang an. Inhaltlich fand ich es nicht so toll aber es war interessant, wie sich das Zusammenspiel der Charaktere verändert hat (3,5 Sterne)

11) Bradley, Allan: Falvia da Luce (tote Vögel singen nicht)

Dazu gibt es auch eine Rezi.

12) Dicker, Joel: Die Wahrheit über……

Endlich habe ich es geschafft, dieses Buch zu lesen. Es wurde letztes Jahr ziemlich hoch gelobt. Dies war das erste Buch im Oktober, das mich restlos überzeugen konnte. Jedes Mal wenn ich dachte, oh, nun ist das Geheimnis gelöst, kommt vom Autor ein neuer Aspekt Ich bin mal gespannt, ob der Autor an diesen Erfolg anknüpfen kann! (5 Sterne)

13) Zevin,Gabriella: Edelherb

Dies ist der 2. Teil einer Trilogie und ich freue mich schon auf den 3. Teil. (4 Sterne)

14) Bollmann, Stefan: Frauen und Bücher

Bis auf das Kapitel über Fanfiction hat mir das Buch richtig gut gefallen. Der Autor schildert gekonnt, wie sich das Leseverhalten verändert hat. (5 Sterne)

15) Foenkinos, David: Zurück auf Los.

Furchtbar, der Protagonist nervte mich von der ersten Seite an. Vom Plot musste ich an das Buch denken, das ich ca. vor einem Jahr gelesen habe. (0,5 Sterne)

16) Shattuck, Shari: Tage wie Salz und Zucker

Zum Glück gibt es auch solche Bücher, die einem zeigen, dass es auch gute Bücher gibt. Tolles Erstlingswerk, bitte weiter so! (5 Sterne)

17) Patterson, James: Der 1. Mord

Der Auftakt zum “Women Murders Club”. Ein typischer Patterson (3Sterne)

18) Morley, Christopher: Das Haus der vergessenen Bücher

Ich bin mehr als einen Monat um das Buch herum geschlichen. Die Handlung spielt in New York im Jahr 1919. Es ist eine wunderbare Hommage an Buchhändler und Bücher. (5 Sterne)

19) Bivald, Katarina: Ein Buchladen zum Verlieben

Eine junge Schwedin macht sich auf den Weg nach Iowa, mit dem Ziel ihre Brieffreundin kennen zu lernen. Vor Ort muss sie feststellen, dass sie heute beerdigt wird. Sie bleibt dennoch vor Ort um einen Buchladen, mit den Büchern der Verstorbenen, zu eröffnen. Noch fehlen mir ca. 140 Seiten aber es ist ein Buch, dass mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat.

Ich habe einen interessanten Lesemonat hinter mi, mit vielen Höhen und Tiefen. Ich würde mich freuen, wenn es von Cristopher Morley weitere Bücher geben würde. Überrascht hat mich das “Salz und Zucker”, mächtig enttäuscht von “Der Circle”

Advertisements

One thought on “Lesemonat Oktober

  1. Vielen Dank Petra, für deine Buchtipps! Zwei Bücher habe ich sogleich vorgemerkt: “Ein Buchladen zum Verlieben” und “Das Haus der vergessenen Bücher”. Um das Letztere schleiche ich mich auch schon seit einiger Zeit herum (wie du es getan hast) und war bis jetzt noch unentschlossen. Aber jetzt werde ich mir diese Geschichte doch noch gönnen – deine positive Meinung hat mich schlussendlich überzeugt!

    Gruß,
    Literatella

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s