Legardinier, Gilles: Julie weiß, wo die Liebe wohnt

Julie verliebt sich in ein Namensschild – und eine kleine französische Stadt steht Kopf!

Julie Tournelle hat schon viele verrückte Dinge in ihrem Leben getan. Doch als sie sich in das Namensschild ihres neuen Nachbarn verliebt, wirft sie endgültig jede Vernunft über Bord. Tagelang bezieht sie Posten hinter dem Türspion, um einen Blick auf den Unbekannten zu erhaschen. Dumm nur, dass er gerade dann auftaucht, als ihre Hand in seinem Briefkasten festklemmt. Doch Ricardo befreit sie nicht nur aus der misslichen Lage, sondern lädt sie sogar zum gemeinsamen Joggen ein. Julie weiß, sie sollte zugeben, dass sie nur in Notfällen läuft – wenn es brennt, oder ein kleiner böser Köter sie verfolgt – statt zu behaupten, sie sei begeisterte Langstreckenläuferin. Aber eigentlich ist doch in der Liebe alles erlaubt, oder?

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442479002
  • ISBN-13: 978-3442479009

Bild

Das Buch kann hier bestellt werden.

Ich habe eine Schwäche für Bücher, deren Handlung in Frankreich spielen. Obwohl ich mir das Buch bereits im Juni gekauft habe, bin ich erst jetzt zum Lesen des ebooks (skoobe) gekommen.

Anhand des Klappentexts habe ich einen Liebesroman erwartet, der sich locker und flockig wegliest; einen typischen Liebesroman. Das Cover weckte den Lesehunger in mir. Doch dann habe ich mit dem Lesen begonnen. Julie, eine junge französische Frau, hat sich in den Namen ihres neuen Nachbarn verliebt. Dieser ist in ihren Augen relativ ungewöhnlich. Damit sie ihn nicht verpasst, legt sie sich auf die Lauer. Peinlich wird es, als sie seine Post aus dem Briefkasten fischen will, ihre Taschenlampe in den Briefkasten fällt und sie beim Versuch die Taschenlampe aus dem Briefkasten zu fischen, stecken bleibt. Natürlich wird sie dabei von ihrem Nachbarn erwischt. Eigentlich müsste man meinen, dass nun eine großartige Romanze beginnt. Wer dies glaubt, könnte enttäuscht sein. Die beiden freunden sich an. Doch Ric bleibt im weiteren Verlauf seltsam blass, er ist mehr oder weniger ein Phantom in Julies leben. Im Gegensatz zu anderen Figuren des Buchs die deutlich skizziert sind, bleibt er mehr oder weniger unscheinbar. In Julies Leben bleibt es auch so turbolent, da sie mit ihrer Arbeit unzufrieden ist, kündigt sie ihre Stelle um als Verkäuferin in einer Bäckerei anzufangen. Dort blüht sie regelrecht auf aber Ric bleibt für sie weiterhin rätselhaft. Per Zufall entdeckt sie den wahren Grund, warum Ric in ihr Haus gezogen ist. Damit er keinen Unsinn anstellt, schmiedet sie einen Plan.

Julie beobachtet nebenbei das seltsame Verhalten ihrer Nachbarin, die immer mit einem vollen Trolley nach Hause kommt. Als diese allerdings schwer erkrankt, kümmert sie sich liebevoll um sie und es entsteht eine wunderbare Freundschaft

Vom Schreibstil liest sich das Buch locker weg. Allerdings war ich vom Buch etwas enttäuscht, da ich mit Ric, der so wenig greifbar war, etwas enttäuscht. Ich hatte eine fluffige Liebesgeschichte erwartet. Die Hauptperson wurde in eine unbedeutende Nebenrolle gedrängt und sie blieb das Knistern einfach weg. Die eigentliche Handlung wirkte sehr steril auf mich. Das Drumherum, der Club der Verrückten, die Hochzeit ihrer Freundin ließ die Handlung lebendig wirken. Daher gibt es von mir auch nur 2 von 5 Sternen.

Fazit:

Wer anhand des Covers einen fluffigen Liebesroman erwartet, könnte vom Buch enttäuscht sein. Auch wenn das Buch locker, flocker geschrieben ist, wurde ich mit dem Buch nicht warm. 

 

Advertisements

2 thoughts on “Legardinier, Gilles: Julie weiß, wo die Liebe wohnt

  1. Ich bin gespannt- es ist eines der nächsten Bücher auf meinem Stapel und ich tue mich mit Franzosen leider immer etwas schwer. Ich hatte beim Lesen des Klappentextes irgendwie gleich die Assoziation “die fabelhafte Welt der Amelie” und hoffe, dass diese Vorstellung nicht allzu stark enttäuscht wird.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s