Ein Riesenherz im Friesennerz

Inhalt:

Franzis Ehe ist ein zwanzig Jahre währender Irrtum. Als sie eines Tages Knall auf Fall von ihrem Mann verlassen wird, sitzt der Schock trotzdem tief. In der ostfriesischen Provinz will sie sich bei ihrem besserwisserischen Bruder erholen. Dort lernt sie Joost kennen, den durchtrainierten Sportlehrer, und Ocke, den gutsituierten Bürgermeister. Die beiden balgen sich um sie. Doch Franzi will von Romantik nichts wissen, sie will Rache! Dabei erweist sich ihre Schwägerin als gewiefte Freundin und Ratgeberin. Franzi schmiedet einen Plan, der sich mit allen Wassern gewaschen hat.

Autorin:

Eigentlich wollte Ida Hansen Konzertpianistin werden. Oder wenigstens zweite Flöte im Orchester. Auf  keinen Fall Lehrer wie die Schwestern, Brüder, Onkel und die Urgroßtante. Doch das familiäre Gen war  stärker. Inzwischen unterrichtet sie ebenfalls. Nebenbei entführt sie die Leser in ihre Heimat Ostfriesland.

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Marion von Schröder (11. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3547711770
  • ISBN-13: 978-3547711776
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 2,4 cm

Die süße Buch habe ich der Bücherei entdeckt, da mir der Klappentext zusagte, musste ich es ausleihen und zügig lesen. Als ich den Klappentext las, dachte ich, dass das Buch lustig werden würde, getreu dem Motto: Betrogene Ehefrau rächt sich an ihrem untreuen Mann. Doch dann begann ich mit dem Lesen und brauchte sehr lange um ins Buch zu kommen. Anfangs lernen wir (also der geneigte Leserin) Franziska kennen. Franziska flieht zu ihrem Bruder nach Norddeutschland um nicht als gefrustete Geschiedene (oder beinahe) dazustehen, sagt sie, dass ihr Mann tot wäre. Lange kann diese Lüge nicht gut gehen, dachte ich während des Lesens aber sie schafft es immer wieder ihre Bruder zu täuschen. Doch dann verlieben sich zwei Männer, die sie beide als Wittwe sehen, in sie. Als Franziska merkt, dass ihr zukünftiger Ex-Mann sie linken will, sinnt sie auf Rache. 

Ich hatte einen kurzweiliges und lustiges Buch für zwischen durch erwartet. Doch zu lesen bekam ich ein Buch, dass mich nicht zum Lachen bringen konnte. Die Autorin wirft nur mit Vorurteilen um sich, sodass das ganze Buch wenig glaubhaft wirkte. Die Charaktere wirken alle eindimensional und werden durch ihr Auftreten in Schubladen gesteckt.Ich habe mich schon so häufig gefragt, ob der Verfasser des Klappentextes auch das Buch gelesen hat, der Klappentext passt mal wieder nicht richtig zum Buch. Hätte ich mir das Buch gekauft, so hätte ich mich sicher geärgert; so kann ich es entspannt wieder zurück in die Bücherei bringen.Obwohl sich das Buch zügig lesen lässt gibt es von mir nur 1 von 5 Sternen.Bild

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s